Poldigrafie

Lowepro Flipside 400 AW

Ich habe einen neuen Rucksack! Diesen habe ich mir vor meiner Reise nach London bei Amazon bestellt.

Durch die langen Wanderungen in London war es notwendig. Es gibt nichts schlimmeres, als einen Rucksack 10 Stunden lang auf dem Rücken zu haben, der unbequem sitzt. Und deswegen habe ich bei diesem Modell ein wenig mehr ausgegeben.

Mein Fazit ist sehr gut. Es passt viel rein, die Verarbeitung ist super und der Rücken wird durch ein neues System „belüftet“, was auch gut Funktionierte. Da hatte der nicht nennenswerte alte Rucksack kläglich versagt.

Den Rucksack macht man von hinten auf. So können unbefugte Personen nicht einfach den Rucksack aufmachen.

Leider ist es jedoch nicht möglich in den Lowepro Rucksack einen Laptop zu bekommen. Wäre super für den Flug gewesen, da ich den technischen Utensilien immer als Handgepäck nehme.

Mein Inhalt

Mein Inhalt

Normalerweise ist das Tamron 28-75 f/2,8 immer auf der 7D. Deswegen ist da noch relativ viel Platz. Wie man sieht passt in diesen Rucksack ziemlich viel rein und trotzdem ist er noch relativ leicht.

Die Fächer lassen sich alle rausnehmen und den eigenen Bedürfnissen anpassen. Der Hersteller hat sogar an Kameras mit Batteriegriff gedacht! Deshalb ist ganz oben, wo die Kamera liegt, eine Einkerbung.

Der Gurt, der links von oben nach unten gespannt ist, ist normalerweise nicht dort. Der Rucksack klappte sonst immer zu, was für ein Foto relativ kontraproduktiv ist.

In der vorderen Tasche passt noch eine menge Kram rein wie Cardreader, Lens Pen, Filter oder sonstigen klein Kram.

Vordertasche

Vordertasche

Wer noch ein wenig Bildmaterial oder Videos sehen will, sollte auf die Website von Lowepro gehen oder auf YouTube gucken.

*
*